6 Gründe für die Kombination von MailStore und Office365Was hat die E-Mail-Archivierung von MailStore mit Office365 zu tun werden Sie sich jetzt vielleicht fragen. Nun ja, Office 365 bringt eine eigene E-Mail-Archivierung mit, die optional zu einem der Office 365-Pläne dazu gebucht werden kann. Gleichwohl ist die Nutzung einer Drittanbieter-Lösung wie MailStore unbedingt in Betracht zu ziehen und aus unserer Sicht sogar unbedingt empfehlenswert. Wir verraten Ihnen warum.

Datenverlust

Ja natürlich, Microsoft hat eine umfangreiche und redundante Infrastruktur aufgebaut, die mit einer Verfügbarkeitszusage (SLA) ausgestattet ist und die mit Verfügbarkeiten von > 99,9% glänzt. So ist für den reibungslosen Betrieb gesorgt. Dennoch ist zu beachten, dass Microsoft keine Sicherung im Sinne einer herkömmlichen Datensicherung bereitstellt bzw. durchführt. Findet nun ein Datenverlust statt, z.B. durch ein fehlerhaftes Postfach oder auch durch einen Fehler bei der Administration, so sind die Daten verloren. Liegen die E-Mails nun zusätzlich in einem Archiv, so können die E-Mails problemlos und unkompliziert wiederhergestellt werden.

Ex-Mitarbeiter

Was passiert mit den E-Mails von Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen haben, auf die jedoch noch zugegriffen werden muss. Bei Office 365 heißt das: Weiterhin monatliche Lizenzkosten für das Postfach zu bezahlen. Mit MailStore liegen alle E-Mails im Archiv, auf welches berechtigte Mitarbeiter zugreifen können. Die Office 365-Lizenz kann freigegeben werden oder für den neuen Mitarbeiter genutzt werden.

Versehentliches Löschen von E-Mails

Wie schnell ist es passiert: Einzelne E-Mails oder gar komplette Ordner werden aus Versehen gelöscht. Nach spätestens 30 Tagen werden diese E-Mails/Ordner permanent gelöscht. MailStore kann auch hier helfen: Der Anwender kann ohne zeitliche Beschränkung E-Mails und Ordner aus dem Archiv selbständig und unkompliziert wiederherstellen. Dafür braucht nicht einmal Support durch die IT-Administration ;-).

Vorsätzliches Löschen von E-Mails

Es kommt (leider) immer wieder vor, dass E-Mails vorsätzlich gelöscht werden. Kein Problem mit MailStore: MailStore legt alle ein- und ausgehenden E-Mails in das Archiv. So ist eine lückenlose Archivierung der gesamten E-Mail-Kommunikation gewährleistet.

Service-Ausfall

Zugegeben, bei den von Microsoft angegeben Betriebszeiten von nahezu 100% ist ein Service-Ausfall eher selten zu erwarten. Gleichwohl ist es ärgerlich und grundsätzlich zeitlich unpassend sowieso. MailStore ist keine Business Continuity Lösung, dennoch ist über das Archiv der Einblick in die bisherige E-Mail-Kommunikation sichergestellt.

Speicherplatz

Microsoft stellt in den Office 365 Plänen eine Speicherkapazität von 50 GB zur Verfügung. Klingt ausreichen viel, ist für viele Anwender auch ausreichend. MailStore hebt diese Speicherbegrenzung auf: Nach erfolgter Archivierung können Postfächer über verschiedene Regeln bereinigt werden. Das hält die Postfächer im Limit und die Archive durch verschiedene innovative Komprimierungsverfahren schlank.

Sie wollen MailStore einsetzen oder zunächst testen? Dann sprechen Sie uns an. Wir sind zertifizierter MailStore-Partner und entwickeln mit Ihnen gemeinsam Ihre rechtssichere E-Mail-Archivierung.