Webservice

/Webservice

Ihr Windows-System ist beschädigt

Ganz urplötzlich taucht beim Besuch einer Internetseite die Meldung auf: Ihr Windows-System ist beschädigt. Der Text im Fenster informiert, dass die aktuellen Windows Security – Version beschädigt und veraltet sei. Dadurch werden alle Systemdateien automatisch gelöscht. Die Sekunden zählen herunter, ein Aktualisieren-Button lädt den Anwender zum Klicken ein. Wer auf diesen Button klickt, der lädt sich jedoch ein Schadprogramm auf den Computer. Und zwar erst dann, wenn er klickt. Nun denkt man schnell, dass doch wohl niemand auf einen solchen Trick reinfallen und auf einen solchen Button klicken würde. Nicht nur das: Wir kennen einen Anwender, bei dem hat unser Business-Virenschutz die Ausführung einer Installationsdatei mehrere Male verhindert. Hier wurde vermutlich mehrfach auf Aktualisieren geklickt und mehrfach das heruntergeladene Programm gestartet. Der Trick funktioniert also bestens, und der Virenschutz sollte daher auf Zack sein. (mehr …)

By | 30. August 2018|Sicherheit, Webservice|

HTTPS-verschlüsselte Webseiten

Bei nicht HTTPS-verschlüsselten Webseiten erscheint seit einigen Wochen im Mozilla Firefox bei der Eingabe von Benutzernamen und Kennwörtern ein Hinweis, dass die Verbindung nicht sicher sei und Zugangsdaten in falsche Hände geraten könnten. Unsere Kunden sind verunsichert, da sie diese Meldung zumeist bei der Anmeldung am Content Management System der eigenen Webseite sehen. Das ist zum einen richtig, denn die eigene Webseite hat in dem Fall keine Verschlüsselung. Zumindest hat sie diese Verschlüsselung am Login nicht. Zum anderen betrifft das aber alle Webseiten, die keine oder eine unzureichende Verschlüsselung anbieten.
(mehr …)

By | 27. Februar 2017|Sicherheit, Webservice|

Die eigene Website per DIY

WebsiteDas Internet ist voll mit Anleitungen zum DIY, ausgeschrieben do it yourself. Diese DIY-Manie macht auch vor der eigenen Website nicht halt und so wird suggeriert, dass man mit einem CMS, ausgeschrieben content management system, und ein paar Klicks seine eigene Website an den Start bringen kann.

Kann man, wenn man kein zu individuelles Design und keine Programmierungen an Plugins oder Modulen benötigt, und wenn man überhaupt mit den standardmäßig mitgelieferten oder nachträglich installierbaren Plugins und Modulen auskommt.

Diese Fragen muss man sich vorher stellen, dann kann man entscheiden, ob man es ganz ohne Web-Entwickler oder gar ganz ohne eine Agentur schafft. Falls nicht, stehen die Dienstleister Schlange, die helfen wollen und helfen können. Ganz vorne in dieser Schlange steht auch die team@work Systemhaus GmbH. (mehr …)

By | 15. April 2016|Webservice|

Neuer Krypto-Trojaner befällt nun Webserver

CTB-Locker

Verschlüsselungs- und Erpressungs-Trojaner „CTB-Locker“

Wir stecken noch mitten in der Ausbreitungswelle des Krypto-Trojaner „Locky“, der es einzig auf Windows-Computer abgesehen hat, da haben die Online-Erpresser bereits nachgelegt.

Ein neuer Verschlüsselungs- und Erpressungs-Trojaner mit den Namen „CTB-Locker“ befällt nun Webserver. Das Prinzip ist das Gleiche: Alle Dateien auf dem Webserver werden verschlüsselt und für die Entschlüsselung wird Lösegeld verlangt. Natürlich werden nur so viele Dateien verschlüsselt, dass dieser noch in der Lage ist eine Website mit der Lösegeldforderung anzuzeigen. (mehr …)

By | 26. Februar 2016|Sicherheit, Webservice|

Die fünf wichtigsten Antworten Ihrer Website

WebsiteEine Website, die auf Ihre Besucher ausgerichtet ist, sollte fünf Fragen direkt beantworten.

Wer sind Sie?
Auf der Startseite Ihrer Website sieht der Besucher direkt Ihr Firmenlogo, wenn vorhanden Ihren Slogan und natürlich den Firmennamen sowie die Kontaktmöglichkeiten per E-Mail und per Telefon. Zudem sollte es einen Link, üblicherweise mit „Über uns“ betitelt, auf der Startseite geben, hinter dem der Besucher detaillierte Informationen zu Ihrem Unternehmen finden kann.

Was bieten Sie an?
Die nächste wichtige Information sind Ihre Produkte und/oder Ihre Leistungen. (mehr …)

By | 1. Februar 2016|Webservice|
Load More Posts
css.php