Gebrauchte Software

Gebrauchte Software

Unternehmen können mit dem Kauf gebrauchter Hard- und Software viel Geld sparen, aber mit dem Verkauf auch verdienen. Wir finden die Möglichkeit, gebrauchte Software zu kaufen, sehr interessant. Dazu musste der Gesetzgeber jedoch erstmal entscheiden, dass der Verkauf gebrauchter Software grundsätzlich legal ist. Damit ist nicht sichergestellt, dass es nur noch legale gebrauchte Software auf dem Markt gibt, aber Fälscher, die neueste Versionen auf dem Markt billig verkaufen wollen, geraten damit etwas unter Druck.

Wer sich eine gebrauchte Windows 7 Lizenz beschafft, der kann diese dann problemlos auf Windows 10 upgraden, wer mit OpenOffice nicht gut zurecht kommt, der kauft sich ein relativ preiswertes Microsoft Office 2010. Man braucht vor gebrauchten Lizenzen überhaupt keine Angst mehr zu haben, wenn man diese bei den wenigen seriösen Händlern erwirbt. In einschlägigen Magazinen tauchen dabei die beiden Unternehmen 2ndsoft.de und usedsoft.de auf, bei denen wir schon einige Lizenzen erworben haben.