Mit dem Update auf Kerio Connect in Verion 8.5 hat der Hersteller einige elementare Änderungen eingeführt. Wir möchten diese kurz und knapp zusammenfassen.

Kerio Connect unterstützt ab sofort die Version 14.1 des Exchange Actice Sync (AES). Das bedeutet, dass Outlook in Version 2013, also auch Outlook im Office 365, direkt ohne Kerio Offline Connector angebunden werden kann. Das erhöht deutlich die Performance.

Weiterleitungs- und Antwortflags werden auf mobilen Geräten und im Mailclient angezeigt, Notizen werden synchronisiert und bei der Erstellung eines gemeinsamen Termins kann auf die Frei/Gebucht-Funktion zugegriffen werden.

Aus Protokollgründen ist die Synchronisation öffentlicher oder freigegebener Ordner in Outlook Mail und Adressen, nicht Kalender) nicht mehr möglich
Auf der Weboberfläche können Mailfilter direkt per Kontextmenü erstellt werden, Kontakte können direkt aus dem Absendernamen angelegt werden, und der Webclient unterstützt Reisezeiten bei der Terminplanung.

Aus Sicherheitsgründen das unsichere SSLv3 abgeschaltet, dafür wurde OpenSSL aktualisiert.
Entourage 2004 / 2008 wird nicht mehr unterstützt und Anwender dieser alten Software können den Kontotyp IMAP benutzen. Es wird jedoch empfohlen die Apple-Apps Mail/Kalender/Kontakte zu nutzen, oder auf Outlook für Mac umzusteigen.

Der Support für Outlook 2003 wird abgekündigt.

Weitere Informationen findet man auf kerio.de.