Entgegen der Hoffnungen vieler Unternehmen läuft der Mainstrem Support, der vor allem die Weiterentwicklung für Microsoft Produkte sicherstellt, am 13.01.2015 aus. Danach werden folgende Produkte nur noch Extended Support genießen:

  • Windows 7 alle Versionen
  • Windows Server 2008 alle Versionen, auch R2
  • Windows Storage Server 2008 alle Versionen
  • Dynamics – NAV 2009, NAV 2009 R2, C5 2010
  • Exchange Server 2010 Standard und Enterprise

Mit dem Extended Support sichert Microsoft allen Anwendern Sicherheitsupdates und Patches für die nächsten 5 Jahre zu. Damit muss bis Anfang 2020 eine aus meiner wichtige Entscheidung gefällt werden: Wer einen Windows Server SBS 2011 betreibt, der muss bis dahin diese Strategie überlegt haben. Exchange Server steht in der Version 2013 auch jetzt schon bereit, aber in der Konfiguration eines SBS nicht mehr. Gerade für kleinere Unternehmen war der SBS immer eine solide Basis mit vielen beliebten und genutzten Funktionen. Der Betrieb von zwei oder mehr Server ist dort nicht notwendig, auch wenn das u.a. von Microsoft immer empfohlen wird.

Wir bei team@work setzen seit Jahren parallel die Groupware Kerio Connect ein, mit der wir alle Funktionen eines Exchange Servers abbilden können. Diese Zweigleisigkeit wird uns im Laufe der nächsten Jahre helfen kleine Unternehmen auf die richtige Groupware umzustellen. Denn kaum einer unserer Kunden möchte seine Daten, wie überall favorisiert, in Cloud-Lösungen, wie Hosted Exchange, auslagern.