Protonet – Der einfachste Kollaboration-Server der Welt

Protonet-Box (Quelle: protonet.info)

Protonet-Box (Quelle: protonet.info)

Auf der Suche nach einem System, mit dem man die Zusammenarbeit dezentraler Projektbeteiligter organiseren kann, stößt man eher früher als später auf Protonet. Die Hamburger Firma Protonet UG hat mit dem gleichnamigen Produkt Protonet den, wie sie selbst sagen, einfachsten Server der Welt entwickelt. Es gibt keine Nutzerbegrenzung und keine Speicherplatzbeschränkung, und was der entscheidende Vorteil dieser Lösung ist: Alle Informationen und alle Daten liegen im lokalen Netzwerk. Anders als bei Blogs, Wikis und externen Cloud-Services, die häufig im Internet gemietet und betrieben werden, steht die Hardware im Haus und die Daten sind im Unternehmen. Eine Mobilität kann auch ohne Cloud-Services eingerichtet werden. Mit Protonet kommuniziert man perfekt im Team. Kollegen, Partner, Kunden und Lieferanten werden per E-Mail eingeladen und tauschen so untereinander Informationen und Daten aus. Mit der großartigen Suchfunktion hat man stets den vollen Durchblick. Zudem sind in der Protonet-Box WLAN, DHCP, eine Firewall, Netzwerkfreigaben und Backup perfekt vorkonfiguriert.

Protonet sagt auf der Website über sich selbst: „In über vier Jahren intensiver Detailarbeit geschaffen, um Unternehmen, Teams und Entwicklern das Arbeiten zu erleichtern und ihnen die Power der Cloud in die Hände zu geben – ohne ihnen die Hoheit über Ihre Daten zu nehmen. Protonet wird in Hamburg designed, gefertigt, stetig verfeinert und von uns selbst montiert. Eine einzigartige Kombination aus Hard- und Software und der erste Unternehmensserver, der einfach funktioniert. Aufgebaut und betriebsbereit in 3 Minuten! Das macht uns keiner nach! In nur 3 Minuten werden Sie Herr über Ihre komplette IT-Infrastruktur und können sich endlich den wirklich wichtigen Dingen widmen. Und das Beste: Sie müssen sich nie fragen, wo im Netz Ihre wertvollen Daten herumschwirren.“

Eine umfangreiche Testbeschreibung von t3n unter dem Titel „Protonet: moderner Büroserver oder Nerdspielzeug?“ ist hier zu finden: t3n.de.