VMware ESXI vSphere Hypervisor Reboot Poweroff

vSphere Hypervisor (ESXi): Reboot via SSH

Nach erfolgreicher Aktivierung des SSH auf dem vSphere Hypervisor (ESXi) kann man den Server über diesen Weg herunterfahren und neu starten. Sobald man sich mit z.B. PuTTY auf der IP-Adresse des Servers und Port 22 verbindet, kann man sich mit dem root-Benutzer und dem entsprechenden Kennwort anmelden. Danach stehen zwei wesentliche Befehle zur Verfügung:

Server herunterfahren: poweroff

Neu starten: reboot

Jeweils gefolgt von -f fährt der Server bei poweroff und reboot herunter und startet bei reboot auch wieder neu. Der Parameter -f steht für „force“, führt also einen erzwungenen Shutdown/Neustart durch.

Über den Parameter -d kann man die Zeit in Sekunden angeben, die noch vergehen soll, bevor der Server heruntergefahren wird.